Le Havre : reflets des cheminées EDF

Die Kulissen des Unternehmens

Früher sagte man Industrie-Tourismus. In den letzten Jahren bekam der Tourismus zur Entdeckung der Wirtschaft eine neue Kultur- und Freizeit-Seite für Gruppen oder Einzelbesucher, Erwachsene oder Schüler auf der Suche nach neuen Aktivitäten.
Man besucht einen Ort mit Know-how der Vergangenheit (zum Erbe gehörend), der Gegenwart (Aktivität) oder der Zukunft (Wissenschaft, Forschung).

Speichern Sie das Programm 2017 von die Kulissen des Unternehmens!

Le Havre : vue aérienne au-dessus des cheminées EDF
Le Havre : porte-conteneurs et portiques


Das Tourismusbüro hat zusammen mit der Industrieverband von Le Havre, aber auch mit dem Seehafen Le Havres eine Auswahl innerhalb seines Gebiets getroffen, mit einer großen Palette an Unternehmen, einigen Flaggschiffen der französischen Industrie. Entdecken Sie den Betrieb, Rauchgasreinigung, CO2-Abscheidung, dann weiter zur Port 2000 und seinen Plätzen am Kai für die weltweit größten Containerschiffe (18.000 TEU) und selbstverständlich das historische Erbe, die Dockerglocke, die Hallen...



Sie benützen die Straßenbahn, wenn sie unterwegs sind. Was aber verbirgt sich hinter dieser Errungenschaft= Infrastrukturen, eine Kommandostelle, eine Wartungswerkstatt…

Kaffee hat Tradition in Le Havre Tradition, dem ersten französischen Importhafen. Von der Kaffeebohne zum Café in Ihrer Tasse entdecken Sie beim Besuch der 1967 entstandenen Rösterei von Le Havre de Grâce Kaffeesorten, Ursprung und Röstkunst.

Le Havre : le centre de maintenance du tramway
Le Havre : le Pont de Normandie


Erstaunliche, ungewöhnliche Besichtigung des Inneren eines heute symbolischen Werks der wiedervereinten Normandie. 2141,25 m lang, Pfeiler mit 214 m Höhe, 23,60 m breit, 7 Jahre Bauzeit! Mit ihrer Spannweite von 856 Meters war die Pont de Normandie bei ihrer Fertigstellung die größte Schrägseilbrücke der Welt.
Besichtigung in drei Stufen: Widerlager (Ende des Bauwerks), Pfeiler, Zugang über Leiter zur Kreuzstrebe in der Fahrbahn der Brücke und Konferenzsaal am Südufer, für eine technische Vorstellung der Infrastruktur an einer Bildwand. Besichtigung in drei Stufen: Widerlager (Ende des Bauwerks), Pfeiler, Zugang über Leiter zur Kreuzstrebe in der Fahrbahn der Brücke und Konferenzsaal am Südufer, für eine technische Vorstellung der Infrastruktur an einer Bildwand.

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeiten zum Empfang des Publikums festgelegt, damit sie mit ihrer eigenen Tätigkeit vereinbar sind, aber auch die Sicherheitsmaßnahmen, Uhrzeiten und natürlich den Verkehr innerhalb des Geländes. Die obengenannten Industrien sind nur ein Beispiel von denen, die Ihnen das ganze Jahre über ihre Türen öffnen im Rahmen der von unserem Tourismusbüro angebotenen Führungen „Die Kulissen der Industrie“.

Le Havre : vue sur le port de Commerce et le déchargement des portes-conteneurs