Deutsch

Der Hafen von Le Havre

Le Havre, ein großer europäischer Hafen

Größter Außenhandels- und Containerverkehrshafen Frankreichs, wichtigste französische Hafenstadt und viertgrößter Hafen Nordeuropas

Als Tiefwasserhafen ist der Hafen von Le Havre täglich rund um die Uhr für Schiffe aller Größen, unabhängig von den Einschränkungen durch die Gezeiten, zugänglich, wobei den größten auf der Welt betriebenen Containerschiffen das Containerterminal Port 2000 zur Verfügung steht. Dieses bietet eine Kailänge von 4,2 km.

Als erste Anlaufstelle für den Import und letzte für den Export für große Transatlantikfrachter, besitzt Le Havre außerdem eine strategisch günstige Lage als Tor zu Nordeuropa und ist Teil des Umlaufplans der große Schiffen von Transportgesellschaften, die die besten Transitzeiten für den interkontinentalen Handel bieten. 2011 legten fast 6.000 Schiffe im Hafen an. Er bietet maritime Verbindungen zu allen Kontinenten und verbindet über 500 Häfen auf der ganzen Welt. Der von allen Transportmitteln (Straßen, Schiene, Fluss und Meer) bediente Hafen von Le Havre verfügt über reibungslose Verbindungen, die eine schnelle und wettbewerbsfähige Anbindung an einen Markt mit über 450 Millionen Einwohnern, einschließlich der größten Wirtschaftszentren Europas, gewährleisten.

 

Le Havre, ein vielseitiger Handelshafen

Mit insgesamt 68,5 Millionen umgeschlagenen Tonnen im Jahr 2011 kommen im Hafen von Le Havre alle Arten von Waren an. Der Hafen spielt eine wichtige Rolle als internationale Plattform von Energie-, Chemie- und Massengütern, Schwer- und Stückgut (Rollgut und Container). 40 % der Rohölversorgung Frankreichs werden über die Terminals von Le Havre abgewickelt. 2011 wurden 2,22 Millionen Container über den Hafen von Le Havre umgeschlagen, das sind mehr als 60 % aller in französischen Häfen umgeschlagenen Container. Der Hafen von Le Havre hat sich darüber hinaus seine Nutzung als Hafen für Passagiere von und nach Großbritannien bewahrt und entwickelt sich außerdem als Anlaufhafen für internationale Kreuzfahrtschiffe. Zwei Stunden von dem größten Markt Frankreichs entfernt, stellt der Hafen von Le Havre eine einzigartige Öffnung zur Welt und ein einzigartiges Instrument für logistische und industrielle Entwicklung dar. Er ist ein führendes Wirtschaftszentrum mit über 33.000 direkt Beschäftigten, davon 16.500 Hafen- und ebenso viele Industriearbeiter und -angestellte.

Wenn Sie mehr wissen möchten, besuchen Sie die Website des Hafens von Le Havre: www.havre-port.fr

Le Havre, un port de commerce polyvalent

Avec un cumul de 68 millions de tonnes traitées en 2013, HAROPA-port du Havre accueille tous les types de marchandises. Il joue un rôle majeur de plateforme internationale pour les produits énergétiques, chimiques, les vracs, les colis lourds, les marchandises diverses (fret roulant et conteneurs). 40 % des approvisionnements de pétrole brut de la France passent par les terminaux du Havre. En 2013, 2,4 millions de conteneurs ont transité par HAROPA-port du Havre, soit plus de 60% des conteneurs manutentionnés dans les ports français. HAROPA-port du Havre a par ailleurs conservé sa vocation d'accueil de passagers, en provenance ou à destination de l'Angleterre et se développe également comme port d'escale de croisières internationales. A deux heures du premier marché de consommation français, il représente une extraordinaire ouverture sur le monde et un outil de développement logistique et industriel unique. Il constitue un pôle économique de premier plan et concentre 33 000 emplois directs dont 16 500 emplois portuaires et autant d'industriels.